3. Spieltag Landesliga Nord

Details

TV Oberndorf II – SV Nürnberg Süd        3:2 (11:7; 9:11; 9:11; 11:7; 11:3)

Schon mal vorab gesagt ist dieses Spiel das beste was der TVO II je gesielt hat! Mit Uwe Sagstetter rückte ein neuer Mann der M45 in die Mannschaft des TVO II. Der erste Satz verlief sehr ausgeglichen, beide Mannschaften zeigten eine tolle Abwehr- und Angriffsarbeit. Wobei sich der Gegner mehr darauf konzentrierte unseren Hauptangreifer aus dem Spiel zu nehmen. Den ersten Satz entschied der TVO II dann doch durch bessere Angriffe für sich. In den darauf folgenden Sätzen fing der SV Nürnberg Süd stärker an und nutzte individuelle Fehler des TVO II aus und gewann Satz zwei und drei. Wobei der TVO II im dritten Satz 7:2 in Führung lag und diesen her schenkte. Im vierten Satz sah es nicht anders aus am Anfang und der TVO lag schnell 7:2 zurück. Doch nun bekam das Spiel eine deutliche Wendung! Durch den schwächelnden Angriff des TVO II wechselte Christian Meinert in die Mitte und entlastete den Angreifer Nico Bitsch und Günter Hebling. Mit dieser Umstellung kam der Gegner nicht zurecht und mit einer sensationellen Angriffs- und Abwehrserie gelang dem TVO II mit neun Punkten in Folge und einem Punktverlust der Satzgewinn. Jetzt Stand die Halle Kopf und der TVO setzte diese Umstellung im fünfte Satz weiter und gewann diesen deutlich. Nürnberg Süd verlies den Platz Kopf schütteln, da ein schon gewonnen geglaubtes Match doch noch verloren ging.

TV Oberndorf II – ASV Veitsbronn II        3:1 (11:5; 10:12; 11:6; 11:6)

Vom Siegeswillen gestärkt ging es nun im zweiten Spiel gegen den ASV Veitsbronn, die eine sehr gute Hallenmannschaft in der Liga ist. Wir behielten die Aufstellung vom vorherigen Spiel bei und konnten uns im ersten Satz gut gegen unseren Gegner durchsetzen. Im zweiten Satz mussten wir wieder etwas Federn lassen, da Veitsbronn jetzt konzentrierter spielte und den zweiten Satz für sich entschied. Nach dem Seitenwechsel und einer eindringlichen Ansprache von Heinz Bauer, erlangten wir wieder unsere alte Stärke. Satz drei und vier waren dann wieder eine klare Sache für den TVO II. Am Ende gingen wir als verdiender Sieger vom Platz.

Fazit des Tages: „ Gib niemals ein Spiel verloren.“ Mit diesen zwei Siegen festigt der TVO II den zweiten Tabellenplatz und ist dem Tabellenführer ganz nah auf den Fersen. Am nächsten Spieltag in Schweinfurt kommt es dann zum TOPSPIEL „TV Haibach vs. TV Oberndorf II“.


Es spielten: Heinz Bauer, Thomas Sauter, Nico Bitsch, Günter Hebling, Marcel Sauter, Christian Meinert, Uwe Sagstetter



Christian Meinert

   
© 2013 TVO-Faustball.de