TV Oberndorf startet mit 2:5 Niederlage - Stark erkämpfter 5:3 Auswärtssieg in Calw

Details

Gespannt waren die 80 Zuschauer, die den Start des TV Oberndorf in die Feldsaison 2018 erleben wollten, der mit einem Heimspieltag begann.

Der Start misslang und am Ende hatte der FBC Offenburg mit einem 5:2 Sieg das bessere Ende für sich.

TV Oberndorf - FBC Offenburg 2:5 (2:11, 7:11, 11:8, 10:12, 10:12,11:4, 9:11)

Den ersten Satz begann der TVO mit einer 1:0 Führung, dann ging Offenburg mit 5:1 in Führung, ehe der Gastgeber den Anschlusstreffer zum 2:5 erzielte.

Das war es schon, mit sechs Bällen in Folge sicherte sich der Gegner den Satz mit 11:2. Etwas besser kam Oberndorf im zweiten Satz ins Spiel. Beim 6:7 für den Gast kam Hoffnung auf, doch wieder kam Offenburg zum 11:7 Satzgewinn und zur 2:0 Führung.

Im dritten Satz fanden die TVO-ler besser ins Spiel und begannen zu kämpfen und gingen mit 8:5 in Führung. Am Ende stand ein 11:8 Satzgewinn zu Buche und mit dem Anschluss zum 1:2 ging es in die Satzpause. Der vierte Satz sah zwei auf Augenhöhe spielende Mannschaften; es wurde um jeden Ball gekämpft. Beim 10:10 gelang Oberndorf der Ausgleich. Offenburg hatte mit zwei Bällen zum 12:10 das bessere Ende zur 3:1 Führung für sich. Ähnlicher Spielverlauf im fünften Satz. Der TVO glich zum 6:6 aus, bevor der Gast auf 6:10 davon zog. Oberndorf konterte zum 10:10, musste dann allerdings wiederum dem Gegner den Satz zum 10:12 überlassen.

Im sechsten Satz schaltete Offenburg einen Gang zurück, wodurch die Gastgeber besser ins Spiel kamen und gute Abwehr- und Angriffsleistungen zeigten und mit einem klaren 11:4 den Anschluss zum 2:4 schafften. Nach der zweiten Satzpause zeigte sich, dass der TVO an diesem Tag das Glück wirklich nicht auf seiner Seite hatte. Das Spiel wogte hin und her und mit einigen Eigenfehlern seitens des TVO verlor dieser unglücklich mit 9:11 und musste das Spiel mit 2:5 dem Gegner überlassen.

Spieler: Florian Dworaczek, Johann Habenstein, Jaro Jungclaussen, Maximilian Lutz und Fabian Sagst

 

Am Sonntag reiste der TVO mit Oliver Bauer, aber immer noch ohne Jens Scheiffele, nach Calw.

TSV Calw - TV Oberndorf 3:5 (11:9, 6:11, 11:8, 8:11, 9:11, 5:11, 11:5, 11:13)

Der TV Oberndorf startete gegen den Wind mit Oliver Bauer, Maximilian Lutz, Jaro Jungclaussen, Johann Habenstein und Fabian Sagstetter auf der vermeintlich schlechteren Seite. Der erste Satz verlief bis zum 8:8 ausgeglichen. Am Ende hatte der Gastgeber mit 11:9 das bessere Ende für sich. Satz zwei ging mit 11:6 deutlich an den Gast. Im dritten. Satz lag Oberndorf ständig in Front. Dann der Gastgeber jedoch heran und konnte den Satz mit 11:9 gewinnen. 2:1 führten also die Schwaben zur ersten Satzpause. Aus dieser kam der TVO besser, lag ständig in Front und konnte zum 2:2 ausgleichen. Im  fünften Satz lag Calw schnell mit 4:1 in Front. Das TVO-Team ließ sich nicht beirren und konnte zum 8:8 ausgleichen. Am Ende sicherte sich der TVO einen 11:9 Satzgewinn und damit erstmals die Satzführung. Im sechsten Satz lagen die Oberndorfer anfangs in Führung. Calw konnte zwar zum 5:5 ausgleichen, aber 6 Punkte des TVO in Folge führten zu einem 11: 5 Satzsieg und einer 4:2 Satzführung. Aus der anschließenden Satzpause kam Calw besser. Es schien, als ob der TVO diese verlängerte. So verkürzte der Gastgeber mit dem 11:5 zum 3:4. Im  achten Satz lag der TVO ständig in Front und erspielte sich beim Stande von 10:8 zwei Spielbälle, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Beim Stande von 11:10 waren es dann die Schwaben, die den Sack nicht zu machen konnten. Mit drei Bällen in Folge gelang dann doch noch der erste Sieg in dieser Feldsaison. 

Joachim Sagstetter: „Calw hat stark gespielt und uns einiges abverlangt. Wir waren deutlich besser als am Samstag. Aber es ist sicher noch Luft nach oben.“

Spieler: Oliver Bauer, Florian Dworaczek, Maximilian Lutz, Jaro Jungclaussen, Johann Habenstein und Fabian Sagstetter

   

TVO-Jugend  

   

   

Nächstes Heimspiel  

 TVO - TV Vaihingen/Enz

Samstag, 26.05.2018, 16 Uhr

 

   

Letzte Partie  

TV Wünschmichelbach

TVO
2:5
     

 

   

Sponsoren  

Sparkasse Schweinfurt

Olive Sennfeld

Sport Saller

   
© 2013 TVO-Faustball.de