TVO erobert Tabellenführung

Details

 

Äußerst erfolgreich verlief das Wochenende in Schwaben. Nach zwei Auswärtssiegen gegen Den TV Stammheim und den TV Vaihingen/Enz liegt der TVO punktgleich mit Serienmeister TSV Pfungstadt aufgrund des besseren Satzverhältnis auf Platz 1 der Tabelle.

TV Stammheim – TVO          1:5 (5:11, 6:11, 11:9, 8:11, 11:13, 9:11)

Im ersten Satz entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel und Stammheim lag knapp mit 5:3 in Front. Dann allerdings bestimmte der TVO das Spiel und mit acht Punkten in Folge sicherte sich der Gast den Satz. Im zweiten Satz dominierte der TVO und holte sich die 2:0 Führung. Im dritten Satz führte der TVO zunächst. Eine umstrittene Entscheidung brachte das TVO-Team jedoch etwas ins Wanken. Stammheim nutzte dies und konnte den Satz mit 11:9 für sich entscheiden. Aus der anschließenden Satzpause kamen die Schwaben besser heraus und lagen schnell mit 7:2 in Front. Oberndorf gab nicht auf und erspielte sich wieder acht Punkte in Folge. Der Lohn war dann ein 11:8 Satzgewinn. In Satz fünf spielten beide Mannschaften bis zum 10:10 auf Augenhöhe. Dann wehrte der TVO einen Satzball ab und gewann glücklich mit 13:11. Auch der sechste Satz verlief ausglichen, das TVO-Team tat nicht mehr als notwendig. Trotzdem gelang ein 11:9 Satzsieg und ein verdienter 5:1 Pflichtsieg.

Trainer Joachim Sagstetter: „Stammheim hat phasenweise gut mitgespielt. Trotzdem geht der Sieg, auch in dieser Höhe, in Ordnung.“

TV Vaihingen/Enz – TV Oberndorf 1:5 ( 8:11, 3:11, 10:12, 12:10, 6:11, 8:11)

Vaihingen verlor am Vortag ersatzgeschwächt in Pfungstadt äußerst knapp mit 4:5. Angreifer Marc Krüger war verletzt und konnte auch am Sonntag nicht spielen. Auf Oberndorfer Seite war jedoch Oliver Bauer, wie geplant, mit von der Partie. Im Spiel gegen den TVO begannen die Vaihinger dann äußerst konzentriert und lagen schnell mit 5:2 in Führung. Oberndorf ließ sich jedoch nicht beirren und gewann knapp mit 11:8. Satz zwei war dann eine eindeutige Angelegenheit für den Gast. Im 3. Satz lief beim TVO zunächst wenig und Vaihingen erspielte sich beim Stande von 10:6 vier Satzbälle. Oberndorf zeigte Moral und Abgeklärtheit. Sechs Punkte hintereinander brachten einen 12:10 Satzgewinn. Mit 3:0 für den TVO ging es dann in die Satzpause. Aus dieser kam Vaihingen besser und sicherte sich den 1:3 Satzanschluss. Die Sätze fünf und sechs waren zunächst hart umkämpft. Am Ende setzte sich der TVO mit 11:6 und 11:8 durch. Mit 5:1 verließ der TVO die Halle und eroberte die Tabellenführung.

Maximilian Lutz: „Das war ein perfekter Saisonstart. Jetzt liegt es an uns, mehr daraus zu machen. Trotzdem müssen wir auf passen, die anderen Ergebnisse zeigen, dass jeder jeden schlagen kann.“

   

TVO-Jugend  

   

   

Nächstes Heimspiel  

TVO - TV Vaihingen/Enz

Sonntag, 16.12.17, 16 Uhr

Georg-Wichtermann-Halle

TVO - TV Stammheim

Sonntag, 17.12.17, 17 Uhr

AvH-Halle

   

Letzte Partie  

TVO -

TSV Calw
5:1
     

 

   

Sponsoren  

Sparkasse Schweinfurt

Olive Sennfeld

Sport Saller

   
© 2013 TVO-Faustball.de