TV Oberndorf mit Auswärtssieg

Details

Sehr schwer tat sich der TVO bei Aufsteiger TV Waldrennach. In einem kampfbetonten Spiel siegte der TVO nach einem 1:3 Rückstand  auf einem schwer zu bespielenden Platz aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung am Ende noch mit 5:3.

TV Waldrennach - TV Oberndorf 3:5 (12:10, 11:6, 4:11, 12:10, 13:15, 7:11, 13:15, 7:11)

Der erste Satz verlief zunächst ausgeglichen. Am Ende setzte sich der TVO mit 10:8 ab und vergaß dann, den entscheidenden Punkt zu machen.

Am Ende hatte der Gastgeber, auch aufgrund Oberndorfer Unkonzentriertheiten, mit 12:10 die Nase vorne. Im zweiten Satz sahen die Zuschauer einen stark aufspielenden Gastgeber. Mit 11:6 sicherten sie sich die 2:0 Satzführung. Im dritten Satz lief dann beim TVO alles rund und der Satz mit 11:4 gewonnen. Mit einer 2:1 Satzführung  der Schwaben ging es also in die Satzpause. Im vierten Satz lag der TVO bis zum 9:7 ständig in Front. Wie im ersten Satz gelang auch hier kein Satzgewinn. Mit 12:10 zog Waldrennach auf 3:1 davon. Im fünften Satz nutzte der TV Waldrennach zu Beginn Oberndorfer Fehler und führte schon mit 9:6. Oberndorf wehrte sich und erspielte sich nach vier Punkten den ersten Satzball. Am Ende gewann der TVO glücklich mit 15:13. Der sechste Satz ging dann mit 11:7 an den TVO und so gingen beide Teams mit einem gerechten 3:3 in die zweie Satzpause. Der siebte Satz verlief ausgeglichen. Am Ende wehrte Oberndorf drei Satzbälle ab und gewann dann mit 15:13. Im letzten Satz setzte sich der Gast Mitte des Satzes ab, gewann mit 11:7 und damit mit 5:3.
Trainer Joachim Sagstetter: „Bei uns lief heute in vielen Phasen nicht alles rund. Wir konnten unser Spiel auch aufgrund der Platzverhältnisse und des böigen Windes nicht wie gewohnt aufziehen. Wir haben  viel gewechselt und so am Ende mit einer geschlossenen Mannschaftsleitung gewonnen.“

   
© 2013 TVO-Faustball.de